Startseite > Chronik

Chronik 1972

  • Januar 
  • April 
  • Mai 
  • Juni

     
    • 1972

      1. Juni

      Fahndungsplakat der Polizei
      Der Führungskern der RAF-Terroristen wird festgenommen: Andreas Baader, Holger Meins und Jan-Carl Raspe am 1. Juni, Gudrun Ensslin am 7. Juni und Ulrike Meinhof am 15. Juni. Die Fahndung nach weiteren Mitgliedern der RAF läuft auf Hochtouren.


      Zum anschauen des Videos benötigen Sie Flash und Javascript

    • 1972

      3. Juni

      Kurzeitige vereinfachte Reisebedingungen am Grenzübergang Drewitz vor Inkrafttreten des Abkommens. Aus Sicht der DDR eine „Geste des guten WIllens“; Aufnahme 31. März 1972
      Die Außenminister der Vier Mächte unterzeichnen das Schlussprotokoll zum „Vier-Mächte-Abkommen". Nun können vereinbarungsgemäß das „Transitabkommen" und die neuen Reise- und Besuchsregelungen vom Dezember 1971 in Kraft treten.


      West-Berliner erhalten ab 3. Oktober die Möglichkeit, ein- oder mehrmals bis zu dreißig Tage im Jahr aus „humanitären, familiären, religiösen, kulturellen oder touristischen Gründen" die DDR einschließlich Ost-Berlins zu besuchen.



      Zum anschauen des Videos benötigen Sie Flash und Javascript

      Weniger anzeigen
    • 1972

      24. Juni

      Zwischen West-Berlin und 32 Ortsnetzen der DDR wird der Selbstwähldienst im Telefonverkehr wieder freigegeben.
  • Juli 
  • September 
  • Oktober 
  • November 
  • Dezember