Startseite > Chronik

Chronik 1984

  • Januar 
  • Februar 
  • März 
  • April 
  • Mai 
  • Juni 
  • Juli 
  • August 
  • September 
  • Oktober

     
    • Wahlkampf in den Vereinigten Staaten. Im US-Fernsehen wird ein 32-Sekunden langer Wahlkampfspot der Republikaner für Ronald Reagan gezeigt.

      Ein furchterregender brauner Bär tappt durch den Wald. Der Kommentar dazu lautet: „Im Wald ist ein Bär. Einige Leute sehen ihn, andere nicht. Es gibt Leute, die sagen, der Bär ist zahm. Andere sagen, er ist gefährlich. Wenn niemand sicher sein kann, wer wirklich Recht hat: Ist es dann nicht besser, so stark wie der Bär zu sein - falls es ihn doch gibt?"

      Am 6. November wird Ronald Reagan im Amt bestätigt. Weniger anzeigen
    • 1984

      4. Oktober

      Nachdem sich in der Bonner Botschaft in Prag mehr als 150 ausreisewillige DDR-Bürger aufhalten, wird die Botschaft wegen Überfüllung vorübergehend geschlossen. Ausreisewillige DDR-Bürger haben auch in Warschau, Budapest und Bukarest in diplomatischen Vertretungen westlicher Staaten Zuflucht gesucht.
    • 1984

      30. Oktober

      In einem Stausee beim polnischen Ort Wloclawek wird die Leiche des mit der „Solidarnosc" sympathisierenden Priesters Jerzy Popieluszko gefunden. Der Priester der Warschauer Stanislaw-Kostka-Kirche wurde vom polnischen Geheimdienst entführt und ermordet. Hunderttausende nehmen bei der Beisetzung am 3. November Abschied von dem Priester, der fortan zu einer Märtyrerfigur wird.
  • November 
  • Dezember