Startseite > Chronik

Chronik 1984

  • Januar 
  • Februar

     
    • 1984

      2. Februar

      Der Nationale Verteidigungsrat der DDR beschließt, die martialischen Flächensperren (insgesamt 38.000 Stück) und Höckersperren (Gesamtlänge: 19 Kilometer) an der Berliner Grenze wegen ihres negativen Erscheinungsbildes zu beseitigen.
    • 1984

      9. Februar

    • 1984

      27. Februar

      Nach dem von Franz-Josef Strauß 1983 eingefädelten Milliardenkredit an die DDR gewährt die SED-Führung schlagartig deutlich mehr Übersiedlungen in die Bundesrepublik. In den bundesdeutschen Notaufnahmelagern werden bis zum Jahresende 1984 ca. 35.000 Übersiedler aus der DDR eintreffen (1983: ca. 8.000).

      Das Ziel des MfS, dem „Ausreisespuk" durch diese Ventillösung ein Ende zu bereiten, geht indes nicht auf, denn der Ausreiseschub entfaltet eine enorme Sogwirkung und ermuntert viele, jetzt erst recht einen Ausreiseantrag zu stellen.


      Zum anschauen des Videos benötigen Sie Flash und Javascript

      Weniger anzeigen
  • März 
  • April 
  • Mai 
  • Juni 
  • Juli 
  • August 
  • September 
  • Oktober 
  • November 
  • Dezember