Startseite > Material > Dokumente > 1990 > Juli

Ansprache von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble zur Eröffnung von sechs neuen Grenzübergängen zwischen der BRD und der Tschechoslowakei, 1. Juli 1990

Zeitgleich zum Wegfall der Personenkontrollen an der innerdeutschen Grenze werden sechs neue Grenzübergänge zwischen der Bundesrepublik und der Tschechoslowakei eröffnet.  Mehr

Ansprache von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble zur Aufhebung der Personenkontrollen an der innerdeutschen Grenze, 1. Juli 1990

An der innerdeutschen Grenze entfallen die Personenkontrollen. Offiziell tritt das entsprechende Abkommen erst nach der Zustimmung des Bundesrats am 6. Juli in Kraft.  Mehr

Fernsehansprache von Bundeskanzler Helmut Kohl zum Inkrafttreten der Währungsunion, 1. Juli 1990

In einer Fernsehansprache bittet Bundeskanzler Kohl die "Landsleute in der DDR" darum, dass sie jetzt die Chance ergreifen und "mit Zuversicht nach vorn blicken"; die Währungsunion sei "der entscheidende Schritt zur Einheit unseres Vaterlandes, ein großer Tag in der Geschichte der deutschen Nation".  Mehr

Erklärung der NATO-Gipfelkonferenz in London, 6. Juli 1990

"Das geeinte Deutschland im Atlantischen Bündnis freiheitlicher Demokratien und als Teil der wachsenden politischen und wirtschaftlichen Integration der Europäischen Gemeinschaft wird ein unentbehrlicher Stabilisator sein, den Europa in seiner Mitte braucht."  Mehr

Presseerklärung von Bundeskanzler Helmut Kohl über seine Gespräche mit Michail Gorbatschow, 17. Juli 1990

Die Bilder dieses Treffens gehen um die Welt: Helmut Kohl in Strickjacke, Michail Gorbatschow im Pullover, die beiden Staatsmänner verhandeln in privater Atmosphäre. Das Ergebnis: "Das vereinte Deutschland erhält zum Zeitpunkt seiner Vereinigung seine volle und uneingeschränkte Souveränität."  Mehr

Schreiben von Oberst Günter Leo, Grenzkommando Mitte, an den Ost-Berliner Oberbürgermeister Tino Schwierzina zum Stand des Abbaus der Grenzsicherungsanlagen, 27. Juli 1990

In Berlin seien mittlerweile 25 Prozent der Grenzmauer abgetragen, berichtet Oberst Günter Leo, Kommandeur des Grenzkommandos Mitte, dem Ost-Berliner Oberbürgermeister Tino Schwierzina. Es seien 65 Prozent der Beobachtungsanlagen, 95 Prozent des Signalzauns und 61 Prozent der Hinterlandmauer demontiert.  Mehr