Startseite > Chronik

Chronik 1971

  • Januar

     
    • 1971

      10. Januar

      DDR-Verteidigungsminister Hoffmann gibt bekannt, dass an der innerdeutschen Grenze Splitterminen (SM-70) installiert werden sollen. Die Wirksamkeit der SM-70 hatte sich im Erprobungszeitraum dadurch erwiesen, dass das von der Splittermine beschossene Wild zu 75 Prozent tödliche Verletzungen erhielt.
    • 1971

      21. Januar

      Unter Führung von Erich Honecker wenden sich 13 der 20 Mitglieder und Kandidaten des SED-Politbüros mit der Bitte an KPdSU-Generalsekretär Breschnew, Walter Ulbricht in einem klärenden Gespräch auf die Linie seines freiwilligen Rücktritts zu verpflichten.
    • 1971

      21. Januar

      Während der „Grünen Woche", der traditionellen Landwirtschaftsausstellung in West-Berlin, die auch vom Bundespräsidenten besucht wird, behindert die DDR wiederum den Transitverkehr in die geteilte Stadt.


      Zum anschauen des Videos benötigen Sie Flash und Javascript

    • 1971

      31. Januar

      Nach 19jähriger Unterbrechung erfolgt eine begrenzte Wiederaufnahme des Telefonverkehrs zwischen beiden Teilen Berlins.
  • Februar 
  • März 
  • Mai 
  • Juni 
  • Juli 
  • August 
  • September 
  • Dezember