Startseite > Chronik

Chronik 1977

  • Januar

     
    • 1977

      1. Januar

      Gründung der Menschenrechtsgruppe „Charta 77" in der Tschechoslowakei.

      Künstler und Intellektuelle - unter ihnen etwa Václav Havel, Jirí Hájek und Jirí Dienstbier - sowie Politiker des Prager Frühlings schließen sich zusammen, um auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen, die im Widerspruch zu der auch von der CSSR unterschriebenen Schlussakte von Helsinki stehen.


      Zum anschauen des Videos benötigen Sie Flash und Javascript

      Weniger anzeigen
    • 1977

      11. Januar

      Die Volkspolizei schränkt die Zugangsmöglichkeiten zur Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in Ost-Berlin ein, vor allem um ausreisewillige DDR-Bürger zurückzuhalten.
    • 1977

      20. Januar

      Amtsantritt des US-Präsidenten Jimmy Carter.
  • Februar 
  • März 
  • Juni 
  • Juli 
  • August 
  • September 
  • Oktober