Startseite > Chronik

Chronik 1981

  • Januar 
  • Februar 
  • April 
  • Juni 
  • August 
  • September 
  • Oktober 
  • November

     
    • Herb Meyer, US-Spezialist für Wirtschaftskrieg und rechte Hand von CIA-Chef William Casey, meldet seinem Chef, dass die Sowjetunion 1981 bis zu diesem Zeitpunkt (mit noch steigender Tendenz) 240 Tonnen Gold auf dem Weltmarkt abgesetzt hat (gegenüber nur 90 Tonnen 1980). Meyer: „Dies war für uns beide ein untrügliches Zeichen, dass die Sowjetunion in großen Schwierigkeiten steckte."
    • 1981

      18. November

      In einer Rede in Washington spricht US-Präsident Ronald Reagan von der „Null-Lösung", dem Abbau der sowjetischen Mittelstreckenraketen bzw. den Verzicht auf die Stationierung amerikanischer Pershing-II-Raketen in Europa, als Ziel bei den anstehenden IWF-Verhandlungen in Genf.
    • 1981

      20. November

      Öffnung des Berliner Teltow-Kanals für die Binnenschifffahrt.
    • 1981

      22. November

      Der sowjetische Partei- und Staatschef Leonid I. Breschnew besucht zum dritten Mal die Bundesrepublik. Als „Geste des guten Willens" bietet er eine einseitige Reduzierung nuklearer Mittelstreckenwaffen im europäischen Teil der Sowjetunion an.
  • Dezember