Startseite > Chronik

Chronik 1984

  • Januar 
  • Februar 
  • März 
  • April 
  • Mai 
  • Juni

     
    • 1984

      2. Juni

      Ein Sperrschlagbaum als nicht überwindbares Hindernis: Gescheiterte Flucht mit einem PKW Marke „Trabant“ am Grenzübergang Staaken, 2. Juni 1984
      Der Fluchtversuch eines 38-jährigen Kraftfahrers am Grenzübergang Staaken endet an einem Sperrschlagbaum, der den Wagen abrupt zum Stehen bringt. Mehr
    • 1984

      26. Juni

      Rücktritt von Bundeswirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff, nachdem die gegen ihn erhobene Anklage im Zuge der Flick-Spendenaffäre zugelassen wurde. Die Parteispendenaffäre hat die Bundesrepublik seit 1982 erschüttert. Mehr
    • 1984

      27. Juni

      55 DDR-Bürger haben sich Zutritt zur Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in Ost-Berlin verschafft, um ihre Ausreise in den Westen zu erzwingen. Die Ständige Vertretung schließt vorübergehend ihre Pforten für den Besucherverkehr. Sie öffnet erst wieder am 31. Juli unter verstärkten Sicherheitsmaßnahmen.
    • 1984

      29./30. Juni

      Der schwedische Ministerpräsident Olof Palme besucht die DDR und trifft mit SED-Generalsekretär Honecker zusammen. Die beiden Staatsmänner fordern in einer gemeinsamen Erklärung die Fortführung der Entspannungspolitik.
  • Juli 
  • August 
  • September 
  • Oktober 
  • November 
  • Dezember