Startseite > Chronik

Chronik 1985

  • Januar

     
    • 1985

      1. Januar

      Mit Verweis auf eine geltende US-Seerechtskonvention erweitert die DDR ihre Territorialgewässer von drei auf zwölf Seemeilen.
    • 1985

      9.-12. Januar

      Johannes Rau, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, bei einem Besuch in der DDR mit Erich Honecker; Aufnahme 11. Januar 1985
      Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Johannes Rau besucht die DDR und trifft unter anderem mit Erich Honecker zusammen.
    • 1985

      10. Januar

      Die beiden westdeutschen Kabarettisten Dieter Hildebrandt und Werner Schneyder dürfen in Leipzig gastieren.
    • 1985

      15. Januar

      Nachdem ihnen Straffreiheit und die Bearbeitung ihrer Ausreiseanträge zugesagt wurde, kehren die letzten sechs Botschaftsbesetzer aus der bundesdeutschen Botschaft in Prag in die DDR zurück.
    • 1985

      22. Januar

      Das Turmkreuz der Versöhnungskirche überstand die Sprengung 1985, Aufnahme 2005
      Seit dem Mauerbau 1961 liegt die Versöhnungskirche, die als mahnendes Symbol der Teilung Deutschlands und Europas gilt, unzugänglich im Todesstreifen an der Bernauer Straße im Ost-Berliner Bezirk Mitte. Im Zuge des Grenzausbaus wird zunächst das Kirchenschiff gesprengt; am 28. Januar folgt die Sprengung des Kirchenturmes. Mehr
  • Februar 
  • März 
  • April 
  • Mai 
  • Juni 
  • Juli 
  • August 
  • September 
  • November