Startseite > Material > Dokumente > 1961 > Juni

Brief von Walter Ulbricht an Nikita S. Chruschtschow, Juni 1961

Es "sind ökonomische Maßnahmen notwendig, um die Hauptstadt der DDR vor noch größeren Verlusten und Zersetzungen zu schützen", schreibt der Walter Ulbricht an Chruschtschow.  Mehr

Niederschrift der Unterredung N. S. Chruschtschows mit J. F. Kennedy in Wien, 4. Juni 1961 (Teil 1)

"Sie deuten offenbar die Möglichkeit der Entstehung eines Krieges wegen Westberlin an. Ziehen Sie bitte in Betracht, daß wir einen Krieg nicht beginnen werden. Wir werden den Frieden verteidigen, und möge die Geschichte dann urteilen, wer von uns im Recht ist", erklärt Chruschtschow Kennedy.  Mehr

Niederschrift der Unterredung N. S. Chruschtschows mit J. F. Kennedy in Wien, 4. Juni 1961 (Teil 2)

"Sie deuten offenbar die Möglichkeit der Entstehung eines Krieges wegen Westberlin an. Ziehen Sie bitte in Betracht, daß wir einen Krieg nicht beginnen werden. Wir werden den Frieden verteidigen, und möge die Geschichte dann urteilen, wer von uns im Recht ist", erklärt Chruschtschow Kennedy.  Mehr

Anlage Nr. 2 zum Protokoll Nr. 24 vom 6. Juni 1961 der Sitzung des Politbüros des Zentralkomitees der SED

"Die Grundfrage ist und bleibt: Einholen und überholen." Trotz der "schlechteren Ausgangsbedingungen" werde der Sozialismus in der DDR siegen, meint Anastas Mikojan.  Mehr

Deutschlandradio Berlin - Kalenderblatt, 15. Juni 1961

In der Geschichte der Berliner Mauer spielen zwei Pressekonferenzen mit völlig unvermuteten Äußerungen eine zentrale Rolle: Die Eine am 9. November 1989 und die Andere am 15. Juni 1961.  Mehr

Internationale Pressekonferenz des Staatsrats-Vorsitzenden der DDR, Walter Ulbricht, in Ost-Berlin, 15. Juni 1961

"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten", erklärt Walter Ulbricht einen Monat vor dem Mauerbau der Presse.  Mehr

Ansprache von Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer beim Staatsakt anläßlich des "Tages der Deutschen Einheit" im Plenarsaal des Bundeshauses, 17. Juni 1961

Adenauer bekräftigt das Ziel der staatlichen Einheit Deutschlands: "Deutschland muß mit friedlichen Mitteln auf freier und demokratischer Grundlage wiedervereinigt werden."  Mehr