Startseite > Todesopfer > Segler, Olga

Meldung der Ost-Berliner Bereitschaftspolizei über den Fluchtversuch von Olga Segler

25. September 1961


Spitzenmeldung

Betr.: Grenzdurchbruch in der Bernauer Str. 34

Am 25.09.1961 gegen 21.30 Uhr wurde aus ihrer Wohnung in der Bernauer Str. 34, 2, Etage die Bürgerin

Segler, Olga
geb. am 31.07.1881 in der Ukraine
wohnhaft Bernauer Str. 34

republikflüchtig.

Ihre Tochter wohnt in der (...) in Westberlin. Mir der aktiven Hilfe der Stupo und der Westberliner Feuerwehr gelang ihr die RF. Die Feuerwehr spannte ein Sprungtuch auf und nach mehrmaliger Aufforderung durch die Tochter sprang die Bürgerin S. Sie wurde durch einen Sankra weggefahren. Es wird vermutet, daß sie sich bei dem Sprung verletzt hat. Gemeldet wurde die Rf. Durch die Familie, die in der gleichen Wohnung mit der Republikflüchtigen wohnt.

Ein Verschulden unserer Posten liegt nicht vor, da keine Beobachtungsmöglichkeit entlang der Bernauer Str. besteht. Unsere Posten wurden erst durch die Hausbewohner von dem Grenzdurchbruch verständigt.

Eingeleitete Maßnahmen:

Brigade wurde verständigt
Abwehroffizier wurde verständigt
Tatortbesichtigung wurde durchgeführt
Abteilung K. der VPI Mitte übernahm die weitere Bearbeitung der RF.
Wohnung wurde durch den ABV versiegelt.

Kommandeur der II. Abteilung

H(...) - Oberstleutnant der VP -

Quelle: BArch, VA-07/16927, Bl. 257